Warum stumpfe Werbung nicht mehr funktioniert & was Sie stattdessen tun sollten

Es ist früh am Morgen. Sie setzen sich an den Schreibtisch, um mit der Arbeit zu beginnen. Schon jetzt ahnen Sie, dass Ihr E-Mail-Postfach mal wieder überfüllt ist. Ein Großteil davon ist Werbung, der Sie überhaupt nicht interessiert. Im Laufe des Tages werden Sie auf Facebook, Instagram & Co mit Werbung zugemüllt. Auf dem Weg nach Hause kommen Sie an zahlreichen Werbeplakaten vorbei. Und auch zu Hause, wenn Sie endlich entspannen wollen, lassen Sie die Werbebotschaften nicht in Ruhe. Im Fernsehen kommt mal wieder mehr Werbung als das eigentliche Programm. Kennen Sie das auch?

Jeder von uns wird täglich von mehr als 5.000 Werbebotschaften bombardiert. Studien belegen jedoch, dass wir lediglich die Aufmerksamkeitsspanne eines Goldfisches haben. Wir können die ganze Werbung also gar nicht wahrnehmen. Außerdem haben wir gelernt, Google und Facebook Ads gekonnt zu ignorieren. Sie können ja einmal für sich selbst überlegen: Wann haben Sie das letzte Mal auf einen dieser Werbebanner geklickt? Vermutlich können Sie sich nicht erinnern. Aber wie kam es eigentlich dazu, dass klassische Werbung nicht mehr funktioniert und was können Sie als Unternehmer tun, um erfolgversprechenderes Marketing zu betreiben?

Warum stumpfe Werbung nicht mehr funktioniert

Mit der Digitalisierung hat sich die Werbeindustrie stark verändert. Früher haben wir die Werbespots, die wir gesehen haben und uns etwas versprochen haben, leichter geglaubt. Heute haben wir die Möglichkeit nach Empfehlungen, nicht nur von Freunden, sondern auch im Internet zu suchen. Und diese Möglichkeit nutzt ein Großteil der Konsumenten.

Klassische Werbung spricht Menschen außerdem meist nur auf rationaler Ebene an und möchte so zum Kauf animieren. Fakt ist aber, dass wir nicht aufgrund rationaler Gründe kaufen. Wir kaufen aufgrund von Emotionen. Der Buchautor Martin Lindstrom sagt “Sinnesreize sind Teil des Entscheidungsprozesses.” (Quelle). Je mehr Sinnesorgane angesprochen werden, desto größer ist die Chance, dass Sie jemanden emotional berühren.

Den meisten Menschen ist es heutzutage sogar wichtiger, dass ein Unternehmen, eine Marke oder ein Produkt authentisch und sympathisch wirkt. Ihnen ist es egal, ob das Produkt 15 neue Features besitzt und das Beste auf dem Markt ist, wenn sie sich nicht persönlich davon angesprochen fühlen. Marken, die aufdringlich sind, wie es früher noch möglich war, werden heute schnell ignoriert. Wir konzentrieren uns auf die Marken, die uns unterhalten, uns motivieren oder emotional berühren und uns möglichst auch einen Mehrwert bieten können. Dabei müssen wir dem Unternehmen vertrauen können. Dies ist die Basis, um nicht nur Kunden zu gewinnen, sondern sie auch nachhaltig an uns zu binden.

Die Lösung

Nun stellt sich die Frage, was denn dann heutzutage die beste Möglichkeit ist, für sein Unternehmen bzw. seine Produkte oder Dienstleistungen zu werben? Mit welchen Methoden und Tools schaffen Sie es, den potentiellen Kunden auf sich aufmerksam zu machen und sich von der Konkurrenz abzuheben?

Die Lösung klingt erstmal einfach: Wir erzählen spannende Geschichten, die in den Köpfen der Menschen bleiben. Nichts ist wirksamer als Storytelling im Business. Es ist die Marketing-Methode, die funktioniert, wenn Sie möchten, dass sich potentielle Kunden auch langfristig an Sie erinnern.

Es ist belegt, dass 90% der Informationen, die an unser Gehirn übermittelt werden, visuelle Informationen sind und visuelle Informationen 60.000 mal schneller verarbeitet werden als Text (Quelle). Die Nutzung von Bildern kann dementsprechend als erfolgversprechend eingeschätzt werden.

Geschichten im Videoformat jedoch, sprechen verschiedene Sinnesorgane an, prägen sich leichter bei den Kunden ein, bauen Vertrauen auf und steigern nachweislich die Verkäufe. Geschichten lassen eine Beziehung zwischen dem Unternehmen und dem Kunden entstehen. Außerdem erhöhen sie die Glaubwürdigkeit. Storytelling mithilfe eines Films ist demnach das Tool, was Ihre Kunden am besten von potentiellen Kunden zu Neukunden und schließlich zu Bestandskunden werden lassen kann.

Es heißt sogar: “Ein gut platziertes Video, zum Beispiel auf einer Produkt- oder Landingpage, steigert die Abschlusswahrscheinlichkeit („Conversionrate“) um sagenhafte 80%.” (Quelle)

Es ist nicht immer einfach eine gute Geschichte rund um ein Unternehmen zu finden. Auf den ersten Blick stellt es einen Mehraufwand im Vergleich zum traditionellen Marketing dar. Aber mit dem Strom schwimmen kann jeder. Anders sein bedeutet zwar zu Beginn mehr Arbeit, aber wenn Sie es richtig machen, dann ernten Sie hinterher die Früchte.

Als Experte für Bildgestaltung & Social Media greife ich auf eine langjährige Erfahrung im Bereich Storytelling zurück. In Zusammenarbeit mit meinen Kunden erarbeite ich Geschichten, die Emotionen in den Menschen auslösen. Ganz nach meinem Leitsatz: Bildgewaltig bewegen! Wenn auch Sie Unterstützung bei dem Finden der richtigen Story für Ihr Unternehmen suchen, kontaktieren Sie mich gern jederzeit über mein Kontaktformular.

Was ist eine gute Geschichte?

Gutes Storytelling beginnt dann, wenn Kunden anfangen mit ihren Augen zu sehen und ihren Ohren zu hören. Geschichten werden bereits seit der Steinzeit erzählt und schon als Kinder hingen wir fasziniert an den Lippen unserer Eltern, wenn sie uns eine Geschichte vorgelesen haben.

Somit sind Filme und Videos als visuelle Geschichten die beste Möglichkeit, um unsere Geschichte mit der Welt zu teilen. Videos machen es möglich, komplexe Informationen verständlich darzustellen. Emotionen können am schnellsten im Videoformat erzeugt werden. So schaffen wir es nachhaltig in den Köpfen der Kunden zu bleiben.

Sprich deine Kunden im Inneren an

Für die meisten Menschen geht es schon lange nicht mehr um das bloße Überleben oder die Erfüllung der Grundbedürfnisse. Die Werbung stimuliert jedoch ständig solche niedrigen Werte beim Konsumenten und generiert dadurch Unsicherheit. Der Konsum an sich wird über den eigentlichen Menschen gestellt, der im tiefsten Inneren eigentlich höhere Werte anspricht. Es ist also wichtig, dein Marketing weg von der konsumorientierten Medienlandschaft anzusetzen und Ihre Kunden mit der Hilfe von Videos zu inspirieren oder zu motivieren und somit emotional anzusprechen. Das schafft Vertrauen.

Verknüpfung einer Geschichte mit den Werten des Unternehmens

Um auch wirklich Ihren Lieblingskunden anzusprechen, ist es wichtig, dass Sie sich nicht irgendeine Geschichte ausdenken. Ihre Geschichte sollte zu Ihren Unternehmenswerten passen, die möglichst auch einen positiven Einfluss auf den Menschen und die Umwelt haben. Diese Werte werden anhand Ihrer Geschichte klar nach außen kommuniziert.

Falls Sie bisher nicht wissen, was Ihre Unternehmenswerte eigentlich sind und was Ihnen wichtig ist, wird es höchste Zeit sie zu erarbeiten und sich im Klaren darüber zu sein. Aufbauend auf Ihren Werten, den Gründen, warum Sie tun, was Sie tun und Ihren Produkten, überlegen Sie sich Ihre Geschichte. Storytelling ist eine Marketing-Methode, die jedes Unternehmen nutzen kann, Sie müssen kein Großkonzern sein, um Geschichten zu erzählen, ganz im Gegenteil. Besonders als kleines oder mittelständisches Unternehmen können Sie sich Geschichten zu Nutze machen, um sogar zwischen größeren Konkurrenten herauszustechen.

Menschen, die sich mit Ihrer Marke identifizieren können und einen persönlichen Bezug zu Ihnen haben, sind nicht nur gute Kunden, sondern werden großartige Markenfreunde. Sie werden langfristig bei Ihnen bleiben, weil sie Ihnen vertrauen und sie anderen Menschen von Ihnen erzählen. Sie bleiben dauerhaft in ihren Köpfen und ihrem Herz.

Empfohlene Beiträge